Wir designen Ihr Lächeln!

Das gesamte Team von Jordan Fillies Zahnärzte ist bestens eingespielt auf Ihre Wünsche im Bereich der Zahnästhetik. Eine gepflegte und angenehme Erscheinung ist uns allen wichtig. Weiße, gerade Zähne und ein schönes Lächeln sind dafür die beste Grundlage. Mit modernsten Geräten und möglichst schonenden Verfahren verhelfen wir Ihnen zu einem strahlenden Lächeln!

Wir designen Ihr Lächeln!

Wenn Sie sich für eine ästhetische Zahnbehandlung interessieren, bieten wir Ihnen gerne zeitnah einen Beratungstermin an. In einem ausführlichen Gespräch wird mit Ihnen Ihr persönlicher Behandlungsablauf und die Kosten dafür besprochen. Der Ausgangszustand Ihrer Zähne wird genau unter-sucht und Ihnen Ihre individuellen Möglichkeiten einer ästhetischen Behandlung vorgestellt. Das betrifft in erster Linie die Frontzähne. Durch den Einsatz von Veneers (lichtdurchlässige Keramikschalen, die auf die Zähne aufgebracht werden), Kronen oder Brücken werden die Zähne korrigiert.

Kosten

Rein ästhetische Behandlungen sind Privatleistungen. Das heißt, dass die Kosten vom Patienten selbst übernommen werden müssen. Die Höhe der Kosten hängt vom individuellen Aufwand ab. Wir erstellen für Sie gerne einen Kostenvoranschlag.

Beratung und Diagnostik

Um ein optimales ästhetisches und funktionelles Ergebnis sicher zu stellen, bedarf es einer gewissenhaften und detaillierten Untersuchung der Ausgangssituation. Für die Gesichtsanalyse fertigen wir von Ihnen Porträtfotos an. Diese werden mit Smile Designer Pro, unserer speziellen Software, bearbeitet und ausgewertet.
Zu einem perfekten ästhetischen Bild gehört ein ausgewogenes Zusammenspiel von Lippen, Zahnfleisch und Zähnen. Aus diesem Grund wird zusätzlich ein Zahnfleischbefund erhoben und die kieferorthopädische Situation beurteilt.

Planung und Simulation

Für einen ersten Eindruck bieten wir unseren Patienten eine digitale Simulation des Behandlungsergebnisses an. So können Sie schon vorher sehen, wie strahlend schön Ihr neues Lächeln nach der Behandlung aussehen wird.
In einem weiteren Schritt nehmen wir von Ihren Zähnen Abdrücke für ein Gipsmodell auf dem die neuen Zähne mit Wachs (Wax-Up, siehe Bild) modelliert werden. Es besteht auch die Möglichkeit ein sogenanntes Mock-Up anfertigen zu lassen. Mit diesem Anschauungsmodell, welches direkt auf die Zähne angebracht wird, bekommen Sie einen realen Eindruck des Endergebnisses. Wenn alles zu Ihrer Zufriedenheit ist, kann mit der Behandlung begonnen werden.

Vorbehandlungen

In einigen Fällen der Frontzahnästhetik kann eine Vorbehandlung erforderlich sein. Beispielsweise ist bei sehr schief stehenden Zähnen ggf. eine kieferorthopädische Maßnahme im Vorfeld nötig. Außerdem kann auch eine chirurgische Zahnfleischkorrektur notwendig sein. Wenn alle erforderlichen Vorbereitungen und Vorbehandlungen abgeschlossen sind, kann mit der eigentlichen Ästhetikbehandlung begonnen werden.

Durchführung

Im hauseigenen Meisterlabor fertigen unsere Zahntechnikerinnen und Zahntechniker für Sie Ihr schönes neues Lächeln an. Je nach Befund können Veneers, Kronen, Teilkronen oder Brücken für die Frontzahnästhetik zum Einsatz kommen.
Wir sind immer bestrebt die ästhetische Zahnbehandlung mit so geringem Aufwand wie möglich durchzuführen. Im besten Fall ist nicht einmal eine Präparation der Zähne notwendig. Die hauchdünnen Veneers können dann auf die Frontzähne aufgeklebt werden.

Abschluss

Wir empfehlen regelmäßige Kontrollen zum Erhalt Ihres neuen Lächelns! Eine gute und gründliche Zahnpflege verbunden mit der professionellen Zahnreinigung sind gute Voraussetzungen für die Langlebigkeit Ihrer neuen schönen Zähne!

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Die digitale Diagnostik und die enge Zusammenarbeit zwischen Zahnarzt und Zahntechniker garantieren schnelle und beste Behandlungsergebnisse.
  • Die gewissenhafte Planung minimiert eventuelle Risiken und steigert die Behandlungsqualität!
  • Wir entscheiden gemeinsam mit Ihnen wie Ihr Lächeln später aussieht. Dank der digitalen Simulation bekommen Sie schon vor der Behandlung einen Eindruck vor dem Ergebnis.
  • Die Kosten für die Simulation werden bei einer weiterführenden Behandlung angerechnet.